Newsletter September 2020

zum Newsletterarchiv


Datenschutz


Höhe:



Die dreischaligen Betonfertigteile für die Wohnbauten werden per Kran gesetzt und vor Ort mit Beton ausgegossen.


Copyright: SySpro Gruppe Betonbauteile e.V und Mederer




Visualisierung der Lärmschutzwand


Copyright: SySpro Gruppe Betonbauteile e.V. und Beton-Betz GmbH




Offizielle Verleihung der HiQ-Label durch Dr. Herbert Kahmer, Geschäftsführer der SySpro-Gruppe Betonbaueile e. V., an den Vorstandsvorsitzenden der SySpro-CN, Ye Haowen, Board Director und CEO der CSCEC Science and Technology Group Co. Ltd. im weltweit agierenden Konzern der China State Construction Engineering Corporation


Copyright: SySpro Gruppe Betonbauteile e.V.




Beim Neubau der Bäckerfiliale mit einem Drogeriemarkt wurden Thermowand und Holzbau vorteilhaft kombiniert.

Copyright: Hans Rinninger u. Sohn GmbH u. Co. KG und SySpro-Gruppe Betonbauteile e. V.
Fotograf: Christoph Morlok, Wangen im Allgäu





Der Bau des Elektrofachbetriebs auf 5700 m³ konnte aufgrund des Einsatzes von Betonfertigteilen in nur 16 Monaten fertiggestellt werden.

Copyright: Hans Rinninger u. Sohn GmbH u. Co. KG und SySpro-Gruppe Betonbauteile e. V. Fotograf: Christoph Morlok, Wangen im Allgäu





Der Gewerbe- und Technologiepark befindet sich im Gewerbegebiet des цsterreichischen Orts Kematen in Tirol und hebt sich durch seine kreative und innovative Fassadengestaltung von den restlichen Industriebauten positiv ab.

Copyright Fotos: SySpro





Mobile Brechanlage

Copyright Fotos: SySpro





Sichere Montage von hohen Wänden mit optimierten Transportankern

Copyright Fotos: SySpro





Der kubische Baukörper besetzt eine Baulücke am nordwestlichen Ortsrand von Reutlingen.

Copyright Foto: Fotograf Michael Mesick





Das Architekten- und Sachverständigenbüro PURE ONE in Bremen

Copyright Foto: B. Lütkenhaus GmbH





Die Betonreste aus der eigenen Produktion können mit einer speziellen, mobilen Aufbereitungsanlage mit drei Sieben einer Wiederverwendung zugeführt werden.


Copyright Foto: Beton-Betz GmbH





An der Carl-Wery-Straße in Neuperlach, im Südosten von München errichtet die GEWOFAG Wohnen GmbH in zwei Baufeldern ein barrierefreies Wohnquartier mit 337 Wohneinheiten, einer Kinderkrippe, einem Gemeinschaftsraum, zwei Tiefgaragen und ca. 40.000 m2 Grünfläche.


Copyright Fotos: SySpro Gruppe Betonbauteile e.V.
Fotograf: Bernd Ducke, Photojournalist, Ottobrunn





Das Wohnhochhaus in Bozen wurde mit Thermowänden und Klimadecken des Herstellers Progress gefertigt.


Copyright Foto: SySpro





Bewusst kostengünstig geplante Nachverdichtung in Zürich mit vorgefertigten Betonelementen.

Copyright Foto: Radek Brunecky, Zürich; bei Veröffentlichung im Netz zusätzlich: www.brunecky.com





Obwohl die Steuerung integriert ist, fällt auch die Außeneinheit kompakt aus. Das Bild zeigt das Modell 41 kW für eine Wohnanlage.

Quelle Foto: SmartHeat





Thermowandfassade mit hochwertiger Oberflächengestaltung. Lieferung durch Kurz Fertigteilbau Ges.m.b.H., Mitglied der SySpro-Qualitätsgemeinschaft.





Montagephase der Klima-Wandelemente. Erkennbar die noch nicht verschlossenen Aussparungen für die Anschlussrohre






Mit hoher Effizienz gebaut

Mehrgeschossiger Wohnungsbau mit Betonfertigteilen
Thermowände mit neuartiger Oberflächenbearbeitung platziert

Wie anderswo herrscht auch in Nuernberg großer Druck auf den Wohnungsmarkt. Am südöstlichen Stadtrand realisiert das kommunale Immobilienunternehmen, die wbg Nuernberg , daher auf einem ehemaligen Garagengrundstück und kleinteiligen Gewerbeflächen, die allesamt abgebrochen wurden, zwei neue Wohnbauten mit einem Investitionsvolumen von knapp 10 Mio. Euro. In der Neusalzer Straße im Nuernberg er Stadtteil Langwasser entstehen in zwei Wohnbauten 36 Mietwohnungen. Durch den entstehenden urbanen Mikroraum wird eine hohe Aufenthaltsqualität geschaffen, von der das gesamte Quartier profitiert. Ziel des Modellvorhabens war auch die Förderung eines beispielhaften, kosteneffizienten Wohnungsbaus. Diesen Anforderungen wurde planerisch auch mit einer dreischaligen Außenhülle Rechnung getragen, die als Betonfertigteilkonstruktion tragende Innenschicht, Wärmedämmung und Fassadengestaltung in einem ermöglicht. Zum Einsatz kamen geschosshohe SySpro Thermowände mit werkseitig eingebauter Dämmung.

Mehr….


August 2020:

Recyclingbeton in tragenden Fertigteilen realisiert

Europäisches Förderprojekt geht in die Erprobungsphase Zement, Sand und Kies vollständig aus Wiederaufbereitung

Nachdem das Fertigteilwerk Beton-Betz GmbH aus Kirchardt drei Jahre als Hauptpartner im EU-Projekt SeRaMCo (Secondary Raw Material for Concrete Precast Products) mitgewirkt hat, wurden Ende Mai die ersten Bauteile mit entsprechender Güteüberwachung produziert. Jetzt galt es, das Knowhow auf das erste Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit Cerema (dem Zentrum für die Untersuchung und Expertenbewertung von Risiken, Umwelt, Mobilität und Regionalplanung aus Achères in Frankreich), der TU Delft und der Universität Kaiserslautern anzuwenden.

Der Standort ist ein Rastplatz an der französischen Autobahn A31. Neben den Parkplätzen soll an exponierter Stelle eine dekorative Lärmschutzwand aus relativ große Betonfertigteile aus Sekundärrohstoffen mit der Inschrift: "Thionville – Porte de France" aufgestellt werden. Die besondere Herausforderung ist die strukturierte Oberfläche. Der Beton wird zu 100% aus recycelten Gesteinskörnungen und Zement vom Projektpartner Vicat Cement aus L'Isle D'Abeau in Frankreich hergestellt.

Mehr….


Juni 2020:

Europäisch-chinesischer Brückenschlag für Präzisionsbauteile aus Beton

Automatisierte Produktion in China jetzt mit HiQ-Gütesiegel —Mund-Nasen-Masken für Fertigteilwerke in Europa gespendet

Am 23. November 2018 schlossen sich fünf chinesische Betonfertigteilproduzenten zu einer strategischen Allianz zusammen. SySpro „CN“ wurde sie getauft – nach dem Vorbild der europäisch agierenden SySpro Qualitätsgemeinschaft. Im Oktober 2019 folgte das erste HiQ-Audit. Das wesentliche Ergebnis war ein erstes Benchmarking und eine Liste von Verbesserungsmaßnahmen für die beteiligten Partnerwerke. Anlässlich der Verleihung der ersten HiQ-Gütesiegel-Urkunden wurde betont, dass dieser Transfer langfristig neue wichtige Impulse für die europäischen Kollegen ergebe. Alle chinesischen Werke produzieren automatisiert für ein auf chinesische Belange angepasstes Bausystem analog der in Europa etablierten Elementdecken und Doppelwände. Im Zeichen einer guten strategischen Partnerschaft lieferte SySpro-CN Anfang April 2020 10.000 hochwertige Mund-Nasen-Masken an die europäische Geschäftsstelle.

Mehr….


Mai 2020:

Kombination aus Thermowand mit Holzbau

Dreifacher Nutzen: Umnutzungsmöglichkeiten, Wärmeschutz und Bauzeitreduzierung

Wie man die Erstellung einer Bäckerfiliale mit einem Drogeriemarkt sinnvoll plant, haben Architekt Marius Mager vom Studio MM in Wangen, Klaus Denzel, Bäckermeister und Inhaber der Bäckerei Denzel in Vogt und der Betonfertigteilehersteller, die Hans Rinninger u. Sohn GmbH u. Co. KG aus Kißlegg im Allgäu gezeigt.

Das Geschäftsgebäude mit einer Nutzfläche von 1150 m² im Gewerbegebiet von Vogt beherbergt eine Filiale der Bäckerei Denzel und eine Filiale des Drogeriemarkts Rossmann. Eine mögliche Umnutzung sollte von vornherein berücksichtigt und geplant werden. So entstand die Idee, Beton mit Holz zu kombinieren. Zum einen wird so die Erstellung einer hohen massiven Wand mit einer massiven Außenhaut ermöglicht. Gleichzeitig werden der nötige Wärmeschutz und die gewünschten Umnutzungsmöglichkeiten gewährleistet.

Mehr….


Mai 2020:

Ein System für verschiedene Anwendungsgebiete

Betonfertigteile garantieren einen schnellen Bauablauf, eine nachhaltige Konstruktion und ein Höchstmaß an Qualität

Bei der Ausführung des Geschäftsgebäudes eines Elektrofachbetriebs im neu erstellen Gewerbemischgebiet von Kißlegg im Allgäu spielten Zeit und Nachhaltigkeit eine große Rolle. In nur 16 Monaten sollten 5700 m³ umbauter Raum bezugsfertig sein. Aus diesem Grund entschieden sich der Bauherr, die Firma Elektro Schneider aus Kißlegg und Architekt Gottfried Strobel vom Architekturbüro ST Bauplan aus Bad Waldsee, das Geschäftsgebäude außen hauptsächlich aus Betonfertigteilen errichten zu lassen.

Auf diese Weise konnte ein System für verschiedene Anwendungsgebiete wie Büroräume, Garagen, Werkräume, Verkaufsraum etc. genutzt werden. Der hohe Grad der Vorfertigung und die sich daraus ergebende Passgenauigkeit der Betonfertigteile garantierten ein Höchstmaß an Qualität sowie eine verkürzte Montagezeit vor Ort.

Mehr….


März 2020:

Technologiepark mit Alpen-Bezug

Passgenaue Betonfertigteile für kreative Fassadengestaltung

Der Gewerbe- und Technologiepark befindet sich im Gewerbegebiet des österreichischen Orts Kematen in Tirol und hebt sich durch seine kreative und innovative Fassadengestaltung von den restlichen Industriebauten positiv ab.

In der österreichischen Gemeinde Kematen entsteht, nur zehn Kilometer von Innsbruck entfernt, ein neuer Gewerbe- und Technologiepark. In verkehrsgünstiger Lage wird an diesem Standort für innovationsfreudige und zukunftsorientierte Betriebe ein flexibles Mietkonzept entwickelt, das genau auf die Bedürfnisse dieser Unternehmen zugeschnitten ist.

Mehr….


Dezember 2019:

Zum Einsatz von Recyclingbeton in tragenden Fertigteilen

Einblick über die gewonnenen Kornfraktionen nach der Aufbereitung

Recycling-Beton (R-Beton) wird in Deutschland noch immer nur in geringem Umfang für tragende Bauteile realisiert, obwohl normative Grundlagen existieren und ökologische Anreize gegeben sind. Auch Betonfertigteilwerke haben bislang ihr Produktsortiment noch nicht auf dieses Portfolio angepasst. Entsprechend zeigt dieser Beitrag einen Überblick über die Herausforderungen, die von Betonfertigteilwerken bei der Umsetzung von R-Beton zu meistern sind und beschreibt, wie Recycling-Beton für tragende Betonfertigteile einzusetzen ist.

Mehr…


Oktober 2019:

Sicher, schnell, umfassend:

  • Wandmontage mit optimierten Transportankern möglich
  • Hohe Wände mit moderner Krantechnik versetzbar
  • Einbau- und Montageanleitung aktualisiert

Hohe Qualitätsstandards in der Produktion, eine zuverlässige Sicherheit während der Montage und der umfassende Service: Bei der SySpro endet die Produktphilosophie nicht am Werkstor, sondern reicht bis zum Verwender auf der Baustelle und ins fertige Bauwerk hinein. Daher werden alle Bauteile und Komponenten kontinuierlich in ihrer Qualität überwacht, umfangreich getestet und weiterentwickelt. Aktuell steht mit einer verbesserten Einbauanleitung und dem Transportanker „TSH 3“ der Bereich der Montagesicherheit im Fokus.

Mehr…


Juni/Juli 2019:

Wohnhaus aus Betonfertigteilen in Reutlingen

Ästhetik und Wirtschaftlichkeit vereint

Mit Blick auf ein Naturschutzgebiet, eingebettet in ein gewachsenes Wohnviertel in einem Ortsteil von Reutlingen erfüllte sich eine junge Familie ihren Wohntraum.

Das dreigeschossige Wohnhaus mit ausgebautem Dachgeschoss und einer separaten Einliegerwohnung besticht nicht nur durch seine klare Kubatur mit der asymmetrischen Dachform, sondern auch durch die puristische Materialwahl und die durchdachte Konstruktion, denn das Haus besteht außen und innen aus Betonfertigteilen.

Mehr…


Juni/Juli 2019:

Betonfertigteile für ein Höchstmaß an Qualität

Bauzeitreduzierung durch industrielle Vorfertigung – Schnelle, sichere und zuverlässige Montage auf der Baustelle

Wie man ein Bürogebäude sinnvoll plant, haben die Architekten in Bremen gezeigt. Das Bürogebäude PURE ONE für ein Architekten- und Sachverständigenbüro im Büropark Oberneuland in Bremen wurde ausschließlich aus Betonfertigteilen errichtet.

Der hohe Grad der Vorfertigung und die sich daraus ergebende Passgenauigkeit der Betonfertigteile garantiert ein Höchstmaß an Qualität sowie eine verkürzte Montagezeit vor Ort.

Mehr…


April 2019:

Förderprojekt zu Recyclingbeton geht in die Praxisphase

Tragende Fertigteile sollen realisiert werden – Umweltbewusst, wirtschaftlich, nachhaltig

Das EU-Förderprojekt SeRaMCo “Secondary Raw Materials for Concrete Precast Products”, das am 15. Juni 2017 unter der Beteiligung des SySpro-Gründungsmitglieds Beton-Betz GmbH als Hauptpartner startete, kommt in die Realisierungsphase. Es werden erste Ergebnisse präsentiert. Ziel ist das sogenannte „Upcycling“ von Bauabfällen aus Beton, Ziegel, Fliesen und Keramik, d.h. die Umwandlung der Bauabfälle in neuwertige Produkte. Bisher werden nur 4% der Bauabfälle weiterverwertet, und das, obwohl diese ein Drittel und damit den größten Teil der Abfallmenge in der EU darstellt.

Mehr…


April 2019:

Geschwungener Baukörper mit „gefalteter“ Fassade

Bauzeitreduzierung durch Betonfertigteile
Einsparung von Schalmaterial

Bei der Errichtung eines Wohnquartiers mit Kinderkrippe nach aktuellen Energieeffizienz-Standards ermöglicht der Einsatz vorgefertigter Betonfertigteile die Verkürzung der geplanten Bauzeit. Der nicht rechteckige Grundriss bewirkt zudem die Einsparung von Schalmaterial. Ca. 28.000 m³ Einbau Ortbeton, ca. 6.600 to Betonstahlverlegearbeiten, ca. 35.000 m² Element-Decken und ca. 18.000 m² Doppelwand-Elemente zeigen die Dimensionen dieses Objektes. Die Vorgaben für die Gebäudeplanung sind KfW-70 (Stand Juni 2014), FES-Standard und die EnEV 2013 (mit den Anforderungen zum Stand 1.1.2016).

Mehr…


März 2019:

Begrünte Wohntürme

Modulare Fertigteilbauweise für Wohnhochhaus in Südtirol

Im städtebaulichen Erweiterungsgebiet in Bozen sind drei ökologisch durchdachte Wohntürme im italienischen KlimaHaus-Standard A nature entstanden, was energetisch etwas über dem KFW 40-Standard in Deutschland liegt. Eines der drei Hochhäuser in den Grieser Auen realisierte das Südtiroler Bauunternehmen Moser Bau bis in den obersten Stock mit vorgefertigten Bauelementen von Progress. Vorgefertigte Thermowände und Klimadecken werden weit über die rein statische Funktion hinaus zur Steigerung von Wohnqualität und zur Optimierung der Energiebilanz genutzt. Die Bauten zeigen, in welcher Gestalt eine lebenswerte grüne, gleichzeitig verdichtete Stadtzukunft erscheinen kann.

Mehr…


Jan/Feb 2019:

Hochhaus im Kleinformat

Preisgekröntes Wohnhaus aus Betonfertigteilen

Auf der minimalen Grundfläche von nur 50 Quadratmetern planten Holzer Kobler Architekturen ein über fünf Geschosse laufendes, individuelles Einfamilienhaus. Ziel war, die Hoffläche und ehemalige Rampe des bestehenden Büro- und Gewerbebaus optimal zu nutzen und durch eine kostengünstige Bauweise erschwingliche Mieten für die neu erstellten Flächen zu generieren.

Die beispielhafte Nachverdichtung gelang mit vorgefertigten, sichtbar belassenen SySpro-Betonelementen des Herstellers Elsäßer. Verschiedene Auszeichnungen haben bereits weitere private Bauherren auf das preisgekrönte Projekt aufmerksam gemacht.

Mehr…


Jan/Feb 2019:

Wärmeenergie der Luft, Erde und Sonne nutzen

Neuartige Massivabsorber und Hybrid-Wärmepumpen – ein effizientes System

In modernen Wohn-, Büro- und Gewerbeneubauten werden zunehmend die Speichermassen von Betonbauteilen zur Temperaturregulierung herangezogen. Thermisch aktivierte Decken oder Wände werden dabei nicht nur zum Heizen bzw. Kühlen eines Gebäudes eingesetzt, sondern speziell ausgerüstete Betonfassadenteile dienen auch als Absorberflächen für solare oder geothermische Energie.

Mit einem intelligenten Wärmepumpen-Hybridsystem kann zu diesen beiden regenerativen Energiequellen eine weitere herangezogen werden – nämlich die Außenluft.

Mehr…


November 2018:

Das Thema der Zukunft: „Bauen mit Thermowänden“

SySpro-Außendiensttagung 2018 mit vielfältigem Vortragsprogramm

SySpro, die Qualitätsgemeinschaft für Betonfertigteile, nahm auf ihrer diesjährigen Außendiensttagung im Oktober in Brixen, Südtirol, folgende Themen rund um das energetische Bauen mit Betonfertigteilen in den Fokus:

  • Energetisch Bauen mit hochwertigen Thermowandfassaden
  • Erhöhte Arbeitssicherheit in der Fertigteilmontage
  • Mehr Wohnraum durch hochwertige Dämmung

In einem zweitägigen Workshop berichteten namhafte Fachleute der Betonbranche über die Einsatzbedingungen.

Mehr…


Oktober 2018:

SySpro-Mitgliederversammlung am 20. und 21.09.2018

Besichtigung von hochwertigen Betonfassaden, Impulsvorträge, Freigabe eines innovativen Montageverfahrens und Aufnahme eines neuen Mitglieds

Wesentliche Programmpunkte der Gesellschafterversammlung der SySpro-Gruppe Betonbauteile e. V. am 20. und 21. September 2018 in Bad Häring/Österreich waren die Produktentwicklung von hochwertigen Betonfassaden. Aktuelle Techniken der Oberflächengestaltung konnten während einer Besichtigung des Werks der SySpro-Mitgliedsfirma Kurz Fertigteilbau Ges.m.b.H. in Langkampfen in Augenschein genommen werden. Zwei Impulsvorträge beleuchteten neuartige Wege zur Rationalisierung ...

Mehr…


September 2018:

Gemeinsames Positionspapier schafft Klarheit

Sichere Ausführung wasserundurchlässiger Bauwerke mit Elementwänden

Abgestimmte Empfehlungen auf Grundlage der Änderungen in der neuen WU-Richtlinie

Vorteile der Elementwand in WU-Bauwerken sind die rissfreie Erhärtung des Fertigteils vor der Montage, die geringen Schwindspannungen, die systembedingten Stoßfugen sowie die hohe Qualität des Betons im erdberührten Bereich. Die Vorfertigung ermöglich mit der Elementwand somit schon seit Jahren eine sehr sichere Ausführungsart, die entsprechend weit verbreitet ist.

Klare Anwendungsregeln sind für die Baubeteiligten daher unumgänglich. Entsprechend arbeitet der DAfStb an Erläuterungen zur neugefassten WU-Richtlinie.

Mehr…


Juli/August 2018:

Thermisch aktivierte Betonbauteile

Absorber für solare Wärme:
Energieeffizientes Klimatisierungskonzept mithilfe der Thermowand

Wie lassen sich Betonbauteile zum wirtschaftlichen Heizen und Kühlen nutzen? Welche Rolle spielt die Thermowand dabei? Diese und weitere Fragen rund um die Gebäudeklimatisierung mithilfe thermisch aktivierter Betonbauteile klärt ein aktueller Fachbeitrag. So werden unter anderem die Wärmespeicherfähigkeit von Beton, die Anforderungen an die (bau-)technischen Komponenten solch eines Massivabsorberheizsystems oder die Einflussparameter auf die möglichen solaren Leistungen erläutert.

  • Betonwände intelligent genutzt
  • Innovatives Heiz- und Kühlsystem erprobt
  • Plushausstandard erreichbar

Mehr… .